B-Junioren 2017/18

Spielgemeinschaft mit: SV Hänner, FC Rotzel und FC Binzgen

Trainer:

Ralf Lauber, FC Binzgen

Markus Scholle, FC Binzgen

Frank Malzacher, FC Binzgen

Trainingszeiten:

Montag 18.30 Uhr - 20:30 Uhr Sportplatz Binzgen

Donerstag 18.30 Uhr - 20.30 Uhr Sportplatz Binzgen

BJugend 2017/18

B-Junioren 2016/17

Trainer:

Arton Querimi        FC Rotzel
Elias Willmann       FC Rotzel
Klaus Meier           FC Rotzel

Trainingszeiten:
Montag 19:00 – 20:30
Donnerstag 18:30 – 20:00 auf dem Sportplatz Rotzel

Hinten v.l.:          Julian Bahner, Marvin Lauber, Steven Völker, Dominik Matt, Janos Benz
Mitte v.l.:            Klaus Meier, Lennart Meier, Fabian Dannenberger, Dennis Palla, Christian Wollmann, Noah Huber, Arton Qerimi, Elias Willmann
vorne v.l.:            Lukas Kollnberger, Dominik Matt, Nils Riehmke, Nico Thoma, Luca Wolff, Nick Fischer
es fehlt:               Tim Huber
Hinten v.l.: Julian Bahner, Marvin Lauber, Steven Völker, Dominik Matt, Janos Benz
Mitte v.l.: Klaus Meier, Lennart Meier, Fabian Dannenberger, Dennis Palla, Christian Wollmann, Noah Huber, Arton Qerimi, Elias Willmann
vorne v.l.: Lukas Kollnberger, Dominik Matt, Nils Riehmke, Nico Thoma, Luca Wolff, Nick Fischer
es fehlt: Tim Huber

Bezirkspokal 11.11.2015

19:00 h B-Jugend:

SG Rotzel – SC Lauchringen 3:0 (2:0)

Tore: Lukas Kollnberger (1:0 und 2:0); Dominik Matt (3:0)

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke ©
2 Christian Wollmann
4 Steven Völker
5 Lennart Meier
14 Nick Fischer
7 Luca Wolff
8 Julian Bahner
9 Lukas Kollnberger
10 Nico Thoma
11 Dominik Matt
13 Dennis Palla
12 Marvin Lauber, 14 Dominik „der echte“ Matt, 6 Janos Benz
Trainer: Arton Qerimi, Elias Willmann

Unter den letzten acht…….
Mit dem verdienten Sieg gegen den SC Lauchringen haben wir den Sprung ins Viertelfinale des Bezirkspokals geschafft. Flutlichtspiele liegen uns, das hat man auch gestern Abend gesehen. Zwei Mannschaften auf gleicher Augenhöhe haben für ein spannendes und interessantes Spiel gesorgt. Wir haben im Moment einen Lauf, das fünfte Pflichtspiel ohne Niederlage, immer zum richtigen Zeitpunkt ist es uns gelungen, die Kugel im Netz zu versenken. Vor allem der zweite Treffer von Lukas Kollnberger quasi mit dem Halbzeitpfiff hat uns auf die Siegerstrasse gebracht. Bis dahin hatten unsere Gäste schon zwei von insgesamt vier Pfostentreffern gesetzt, die Glücksfee hatte also auch nicht unbedingt ein Lauchringer Trikot an. Trotzdem haben wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, phasenweise sehr gutem Kombinationsspiel und vor allem mit einer super Einstellung den Sieg absolut verdient. Auch in Druckphasen der Lauchringer Jungs standen wir stabil und wenn es ganz eng wurde hatten wir mit Nils einen sicheren Torwart und Dennis „Grassnarben-Palla“ einen Abräumer alter aber effektiver Schule (ohne Foul) in unseren Reihen. Mit unserem dritten Treffer, bei dem Dominik Matt seine ganze Klasse zeigte, war das Spiel dann entschieden, der Anschlusstreffer der Lauchringer kam zu spät um uns nochmal ernsthaft in Gefahr zu bringen
Gratulation an die ganze Mannschaft zu diesem tollen Sieg, somit tanzen wir weiterhin auf zwei Hochzeiten und freuen uns auf den nächsten Pokalgegner im Frühjahr 2016. Weiter geht es mit dem Ligaalltag am Samstag 14.11.2015, um 16.00 h spielen wir beim Europastadion in Rheinfelden auf dem Hartplatz 1 gegen den SV Nollingen 2.


Punktspiel 06.11.2015 19:00 h

B-Jugend: SG Rotzel – SG Görwihl 3:1 (1:1)

Tore: Julian Bahner, Lukas Kollnberger (2x)


Die Aufstellung:
1 Nils Riemke ©
2 Julian Bahner
4 Steven Völker
5 Lennart Meier
6 Janos Benz
7 Luca Wolff
8 Noah Huber
9 Lukas Kollnberger
10 Dominik Matt
11Jonas Schneiderat
13 Dennis Palla
12 Marvin Lauber, 14 Dominik „der echte“ Matt, 15 Nick Fischer, 3 Raphael Szczybowski
Trainer: Arton Qerimi, Elias Willmann


Ganz wichtiger Dreier…….
Manche reden bei so einem Spiel von einem 6-Punkte Spiel, wir haben zwar nur drei
bekommen, uns aber im ersten Drittel der Tabelle festgesetzt und den Abstand nach hinten
entscheidend vergrössert. Beide Mannschaften boten ein spannendes Spiel mit hoher
Laufbereitschaft und spannenden Zweikämpfen. Bereits nach zehn Minuten gelang den Jungs
aus Görwihl die Führung zum 1:0. Wir haben uns kurz geschüttelt und dann unser Spiel
weiter durch gezogen. Mit einem herrlichen Freistoss hat Julian Bahner dann den Ausgleich
und somit auch den Halbzeitstand hergestellt.
In der zweiten Hälfte haben wir dann etwas den Faden verloren, die Görwihler hatten mehr
vom Spiel aber mit Einsatz, Können und manchmal etwas Glück konnten wir unseren Kasten
sauber halten. Unsere Angriffe wurden etwas seltener aber nach einem beeindruckenden
Sololauf mit perfektem Zuspiel von Domi Matt gelang Lukas der vorentscheidende Treffer zum
2:1. Natürlich drückte unser Gegner danach auf den Ausgleich, wir waren aber hellwach und
Lukas nutze einen Patzer in der Görwihler Abwehr dann zum entscheidenden 3:1 in der 73.
Minute. Danach haben wir unser Spiel souverän herunter gespult und den Dreier auf unser
„Haben“ Konto gebucht. Am Mittwoch, 11.11.15 spielen wir um 19.00h im Salpetererstadion
das Bezirkspokalachtelfinale gegen den SC Lauchringen. Wir freuen uns über jede
Unterstützung.


Punktspiel 31.10.2015 15:00 h

B-Jugend: SG Rotzel – FV Fahrnau 1:1 (0:0)

Tore: Marvin Lauber

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke ©
2 Christian Wollmann
3 Julian Bahner
4 Steven Völker
13 Dennis Palla
8 Luca Wolff
7 Nick Fischer
6 Lukas Kollnberger
9 Jonas Schneiderat
10 Janos Benz
5 Lennart Meier
12 Marvin Lauber, 14 Dominik Heini Matt, 15 Noah Huber
Trainer: Arton Qerimi, Elias Willmann

Leider nur einen Punkt…….
Mit dem FV Fahrnau hatten wir die dritte Mannschaft aus dem Wiesental als Gegner. Unsere Personalsituation war immer noch sehr angespannt, so kam es, dass Marvin Lauber quasi direkt aus dem Bus von seiner Abschlussfahrt nach England nach Anpfiff des Spiels erst auf dem Sportplatz eintraf. Trotzdem hatten wir ein schlagkräftiges Team auf dem Platz. Spielerisch hatten wir die Sache im Griff, Einsatz und Wille waren vorhanden, einzig ein Tor hat uns gefehlt. Das wurde in der Halbzeitpause auch vom Trainerteam so angesprochen – einfach weiterspielen, irgendwann kommt das Tor.
Das kam dann auch, leider auf der falschen Seite. Völlig überraschend und glücklich gingen unsere Gäste Mitte der zweiten Halbzeit in Führung. Doch es spricht für unseren Teamgeist, dass uns sowas nicht aus der Bahn wirft. Wir sind dran geblieben und haben die Fahrnauer in die eigene Hälfte gedrückt. Marvin war es dann, der am schnellsten schaltete und den Ball aus dem Getümmel zum verdienten Ausgleich über die Linie schob.
Chancen für einen Dreier waren vorhanden, das nötige Glück zum Siegtreffer hat uns aber gefehlt. Manchmal muss man auch mal mit einem Punkt zufrieden sein, wir sind auf dem richtigen Weg.
Weiter geht es am kommenden Freitag, 06.11.2015 um 19.00 h, wir treffen dann im heimischen Salpetererstadion auf die SG Görwihl. Nach dem wir die Görwihler im Pokal erst im Elfmeterschiessen besiegen konnten erwarten wir ein spannendes Spiel.


Punktspiel 24.10.2015 16:00 h


B-Jugend: FC Wallbach – SG Rotzel 1:3 (0:1)

Tore: Dominik Heini Matt, Jonas Schneiderat, ET

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke © 2 Christian Wollmann
3 Julian Bahner 4 Dominik Heini Matt 13 Dennis Palla
8 Luca Wolff
7 Janos Benz
6 Lukas Kollnberger
9 Dominik (Mr. Engelschwand) Matt
10 Nico Thoma
5 Nick Fischer
12 Jonas Schneiderat, 14 Raphael Szczyrbowski
Trainer: Klaus Meier

Dominik „Heini“ stellt die Weichen auf Sieg………
Es gibt Spiele, an die man sich noch lange erinnert, das Spiel gegen Wallbach gehört sicher dazu. Die Voraussetzungen waren alles andere als gut, wir hatten zahlreiche Absagen wegen Landschulheim und Verletzung, kurzerhand wurde Jonas Schneiderat „reaktiviert“ und Raphael Szczyrbowski von der C-Jugend ausgeliehen, danke an beide für ihre Spontanität. Als sich Christian Wollmann nach 20 Minuten noch verletzte, bestand unsere Viererkette nur noch aus Innenverteidigern, gut, Deutschland ist so Weltmeister geworden, die Taktik kann also nicht so schlecht sein. Die Wallbacher waren uns optisch zwar etwas überlegen, richtig zwingende Chancen hatten sie allerdings nicht, im Mittelfeld haben sich beide Teams mit Stückwerk (Gebolze) begnügt, nur selten wurde der Ball flach und über aussen gespielt. Kurz vor der Pause war dann Dominik Matt zur Stelle, einen Befreiungsschlag der Wallbacher hat er aus etwa 35 m direkt genommen, der Ball wurde länger und länger und ist über dem verdutzten Wallbacher Keeper ins Tor gefallen.
Auch der Wallbacher Ausgleich wenige Sekunden nach Anpfiff der zweiten Halbzeit hat uns nicht aus dem Konzept gebracht. Mit einer leidenschaftlichen Einstellung haben wir den Kampf angenommen und die Wallbacher mit unseren Kontern immer wieder ins Schwitzen gebracht. Jonas Schneiderat hat so einen Konter dann eiskalt verwertet und zwei Minuten später konnte ein Wallbacher Verteidiger einen Schuss von Nick Fischer nur noch ins eigene Tor ablenken. Nach diesem Doppelschlag war der Wille der Wallbacher gebrochen, zwar hatten sie noch ein paar Chancen aber wenn es richtig eng wurde war unser Keeper Nils Riemke zur Stelle und hat die Wallbacher, immerhin Tabellenzweiter, zur Verzweiflung gebracht. Alles in allem ein verdienter Sieg für uns, wir  hatten sicher das nötige Glück aber das Glück muss man manchmal erzwingen und das haben wir mit einer hervorragenden kämpferischen Leistung und konsquenter Chancenverwertung gemacht.
Weiter geht es am nächsten Samstag, 31.10.2015 um 15:00 h, im heimischen Salpetererstadion gegen den FV Fahrnau.

Punktspiel 17.10.2015 16.00 h

B-Jugend: SG Rotzel – SG Häg-Ehrsberg 4:0 (2:0)

Tore: 2x Dominik Matt, 2x Lukas Kollnberger

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke ©
2 Christian Wollmann 
3 Julian Bahner
4 Steven Völker
5 Lennart Meier
6 Lukas Kollnberger
7 Janos Benz
8 Fabian Dannenberger
9 Dominik Matt
10 Nico Thoma 
11 Marvin Lauber
12 Noah Huber, 13 Dennis Palla, 14 Luca Wolff

Trainer: Arton Qerimi, Klaus Meier

Es hat gekollnbergert…….

Ein Blick auf die Tabelle liess uns zuversichtlich das Spiel gegen die Jungs der SG Häg-Ehrsberg angehen, drei Punkte wurden vom Trainerteam, bei allem Respekt gegenüber dem Gegner, als Pflicht ausgegeben. Taktisch hatten wir uns entschlossen, mit einer offensiven 3-4-3-Variante den Gegner früh unter Druck zu setzen um ein schnelles Tor zu erzielen. Dieser Plan ging auf, bereits in der 7. Minute konnte Dominik Matt eine Unachtsamkeit in der Ehrsberger Abwehr nutzen und zum 1:0 einnetzen. Mit einem zweiten Treffer nach etwa 20 Minuten konnte ein eigentlich beruhigender Vorsprung erzielt werden. Doch anstatt den Sack mit einem dritten Treffer zu zumachen, Chancen waren zu Hauf vorhanden, wurden wir fahrlässig im Defensivverhalten und unsere Gäste hätten durchaus den Anschlusstreffer erzielen können.

Dank dem Pausentee von Klara und einer entsprechenenden Ansage der Trainer entwickelte sich ein klassisches Einbahnstrassenfussballspiel auf das Tor unserer Gäste, Angriff über Angriff drückte den Gegner in eigene Hälfte und es war Lukas Kollnberger, der mit einem Doppelpack den Endstand zum 4:0 herstellte.

Ein deutlicher und auch verdienter Sieg, allein die Chancenverwertung war leider wieder einmal mangelhaft. Wir brauchen extrem viele Chancen um ein Tor zu erzielen, daran heisst es in den kommenden Wochen zu arbeiten, denn gegen Mannschaften aus dem vorderen Drittel werden wir nicht so viele Chancen bekommen. Am kommenden Samstag, 24.10.2015, sind wir um 16:00 h zu Gast beim FC Wallbach.


Punktspiel 10.10.2015 14:30 h

B-Jugend: FC Hausen – SG Rotzel 6:0 (5:0)

Tore: --

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke ©
2 Christian Wollmann
3 Fabian Dannenberger
4 Steven Völker
13 Dennis Palla
6 Luca Wolff
7 Janos Benz
8 Nick Fischer
9 Nico Thoma
10 Dominik (Mr. Engelschwand) Matt
11 Marvin Lauber

5 Lennart Meier, 12 Noah Huber, 14 Dominik „Heini“ Matt, 15 Janos Benz

Trainer: Arton Querimi, Elias Willmann

Nichts zu holen…..
…..gab es für uns am letzten Samstag im Wiesental. Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Spielen haben wir dieses mal vor allem die erste Halbzeit total verschlafen. Die Jungs vom FC Hausen waren uns in allen Belangen überlegen, körperlich präsenter, lauffreudiger, ballsicherer und vor allem eiskalt im ausnutzen ihrer Chancen. Zudem haben wir dem Gegner durch Unachtsamkeiten und einfache Stockfehler noch Geschenke gemacht, somit war das Spiel zur Halbzeit bereits entschieden. Eine entsprechende Standpauke in der Halbzeitpause hat dann zum Glück ihre Wirkung nicht verfehlt. Plötzlich haben wir mitgespielt, und so kam es, dass der FC Hausen in der zweiten Halbzeit nur noch einmal so richtig gefährlich vor unser Tor kam, sich aber auch diese Chance nicht entgehen liess und den 6:0 Enstand herstellte. In der Offensive waren wir aber zu harmlos, um die Hausener Abwehr ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Der FC Hausen war einfach das bessere Team und ist nicht unverdient Tabellenführer in unserer Staffel. Jetzt gilt es, aus diesem Spiel zu lernen, die Fehler abzuschalten und im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag um 16:00h gegen die SG Häg-Ehrsberg die Sache besser zu machen.


Bezirkspokalspiel 07.10.2015 18.30 h

B-Jugend: SG Rotzel – SG Görwihl 6:5 n.E.(1:2, 2:2)

Tore: Dominik* (2x) (Elfer: Fabian, Steven, Julian, Lenny)

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke © 2 Steven Völker
13 Julian Bahner 4 Dennis Palla
5 Lennart Meier
6 Lukas Kollnberger
7 Dominik Matt* (Mr. Engelschwand)
8 Luca Wolff
9 Nick Fischer 10 Marvin Lauber
11 Nico Thoma
15 Noah Huber, 14 Fabian Dannenberger, 12 Dominik Matt (Heini), 13 Janos Benz
Trainer: Arton Querimi, Elias Willmann 

Pokalkrimi mit Happy End….
Die SG Görwihl war der erwartet starke Gegner in einem packenden Pokalspiel. Schon nach etwas mehr als 20 Minuten lagen wir durch zwei herrliche Tore des Gegners mit 0:2 in Rückstand. Erst danach waren wir richtig wach und einmal mehr war es unsere Entschlossenheit und unser Wille, der uns zurück ins Spiel gebracht hat. Noch vor der Pause gelang uns durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Dominik aus E., der Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang spielten wir dann wesentlich besser, der Ball lief flüssiger durch unsere Reihen, wir haben die Zweikämpfe angenommen und mehrheitlich auch gewonnen. Somit war unser Ausgleich zum 2:2 mehr als verdient und es ging in die Verlängerung. Beide Mannschaften holten nochmal alles aus sich raus und es entstand ein typischer Pokalfight, allen war klar, es würde heute einen Sieger geben. Kurz vor Ende der Verlängerung hat unser Keeper Nils noch einen „Unhaltbaren“ aus dem Eck gefischt und uns so ins Elfmeterschiessen gerettet. Auch hier haben die Mannschaften alles geboten, was Pokalspiele so spannend macht. Nach jeweils fünf Schützen stand es 3:3 nach Elfern und es ging über in den KO-Modus. Der Schütze der SG Görwihl zeigte Nerven und setzte den Ball am Pfosten vorbei. Jetzt lag es an Lenny, den Sack zuzumachen. Souverän versenkte er seinen Elfer und sorgte für einen Jubelsturm von Fans und Spielern (siehe FB-Video, danke an Nico`s Mama). Ein Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hat denn es trafen zwei klasse Teams aufeinander, aber so ist Fussball. Weiter geht es für uns am kommenden Samstag, um 14.30 h treten wir beim FC Hausen im Wiesental an.



Punktspiel 04.10.2015 15:00 h

B-Jugend: SV Schopfheim – SG Rotzel 1:2 (1:1)

Tore: 0:1 Marvin Lauber 10`, 1:1 Mirkan Bad 22`, Lukas Kollnberger 80 +1

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke © 2 Christian Wollmann
4 Steven Völker 5 Lennart Meier
6 Luca Wolff
7 Janos Benz
8 Nick Fischer
9 Nico Thoma
10 Dominik (Mr. Engelschwand) Matt
11 Marvin Lauber
13 Julian Bahner
3 Dennis Palla, 12 Noah Huber, 14 Dominik „Heini“ Matt, 15 Lukas Kollnberger
Trainer: Arton Querimi, Elias Willmann

Da ist der erste „Dreier“….

Herrliches Fussballwetter, ein super Rasen, viele eigene Fans, es war alles gerichtet für ein tolles Fussballspiel. Trotz einiger angeschlagener Spieler sind wir recht zuversichtlich nach Schopfheim gereist aber zu so einem frühen Zeitpunkt in der Saison ist es noch recht schwer, den Gegner einzuschätzen.
Wir hatten gleich einen flotten Auftakt und konnten nach 10 Minuten durch einen Foulelfmeter von Marvin Lauber in Führung gehen. Spielerisch waren wir klar die bessere Mannschaft, nur vor dem Tor waren wir sehr oft zu wenig entschlossen und konsequent. Die Jungs vom SV Schopfheim waren in diesem Punkt effektiver, quasi mit der einzigen richtigen Chance haben sie einen Nadelstich gesetzt und den Ausgleich zum 1:1 Pausenstand geschafft. In der zweiten Hälfte haben wir dann aber endgültig das Zepter in die Hand genommen. Unsere stabile Abwehr hat nicht eine einzige Chance des Gegners zugelassen, im Mittelfeld waren wir präsent, wenn auch manchmal zu verspielt, und im Angriff haben wir den Keeper von Schopfheim zu Höchstleistungen angespornt. Diesem war es auch zu verdanken, dass das Spiel lange nicht entschieden war, unsere Chancenverwertung war einfach mangelhaft. Eine unserer Stärken an diesem Tag war allerdings unser Wille, wir haben nicht aufgehört, den SV Schopfheim unter Druck zu setzen. Die Bedenken der Trainer, dass wir uns noch einen unnötigen Konter einfangen, hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. In der Nachspielzeit hat Lenny Meier in „Manni-Kaltz-Manier“ (die älteren Leser kennen ihn sicher noch) einen gefühlvollen Ball in den gegnerischen Strafraum gespielt und Lukas Kollnberger verwandelte diese Vorlage zum hochverdienten und viel umjubelten Siegtreffer. Am kommenden Mittwoch geht es schon weiter, um 18:30 h treffen wir im heimischen Salpetererstadion in der zweiten Pokalrunde auf die SG Görwihl. Wir freuen uns auf einen attraktiven Gegner und haben die nächste Pokalrunde fest im Visier.

Bezirkspokalspiel 12.09.2015 16.00 h


B-Jugend: SG Rotzel – SV Berau 1:0 (1:0)

Tor: Nico Thoma

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke © 2 Christian Wollmann
3 Julian Bahner 4 Dennis Palla
5 Janos Benz
6 Lennart Meier
7 Dominik Matt (Mr. Engelschwand)
8 Noah Huber
9 Nick Fischer
10 Fabian Dannenberger
11 Nico Thoma
15 Tim Huber, 14 Marvin Lauber, 12 Dominik Matt (Heini), 13 Lukas Kollnberger

Trainer: Arton Querimi, Klaus Meier

Nächste Runde erreicht…….

In der ersten Runde des Bezirkspokals hatten wir den SV Berau zu Gast im Salpetererstadion. Trotz des Pokalspiels hielten wir am Vorbereitungsplan fest und starteten am Samstag vormittag mit einem dreistündigen Training und anschliessendem gemeinsamen Mittagessen. Trotz des intensiven Trainings der vergangenen Wochen sind wir sehr gut aus den Startlöchern gekommen. Spielerisch haben wir überzeugt und Ball und Gegner laufen lassen. Die einstudierten Laufwege und das imaginäre „Dreiecksspiel“ haben sehr gut funktioniert. Einzig die Torausbeute liess, wie auch beim Test gegen Zweite vom FC Rotzel, zu wünschen übrig. Mit einem herrlichen Pass in die „Gasse“ setzte Dominik Matt Nico Thoma herrlich in Szene, dieser liess dem gegnerischen Torwart keine Chance und erzielte das erlösende 1:0.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit liessen die Kräfte dann aber erwartungsgemäss nach. Der SV Berau, eine kämpferisch starke Mannschaft, kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen, konnte jedoch, zum Glück für uns, keine verwerten. Am Schluss freuten wir uns über einen verdienten Sieg und den Einzug in die nächste Runde. Wäre das schief gegangen, hätten sich das die Trainer ankreiden lassen müssen – aber, no risk, no fun.

Am kommenden Samstag starten wir um 14.45 h bei der SpVgg Wehr in die neue Saison.



 
 
 
Weblication
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformation