C-Junioren 2017/18

Spielgemeinschaft mit: FC Binzgen, SV Luttingen, FC Rotzel, SV Hänner

Trainer:

Harald Stöcklin

Patrick Schatz


Trainingszeiten:

Dienstag und Freitag 18.30 Uhr - 20 Uhr Sportplatz Binzgen

Cjugend 2017/18

C-Junioren 2016/17

Trainer:

Patrick Esser, FC Rotzel

Rocco Iapello, FC Rotzel

Sven Dathe, SV Hänner


Trainingszeiten: 

Dienstag und Donnerstag 17:50 Uhr - 19:30 Uhr in Rotzel       


CJugend 201617


Spielberichte:

1. Spieltag SG Rotzel - SG Nöggenschwiel 1:0

Am Samstag den 17.09.2016 begann für uns das Abenteuer Bezirksliga. Zu Gast hatten wir die SG Nöggenschwiel welcher letzte Saison Bezirksliga spielte. Wir kamen gut ins Spiel und hatten ein paar gute Chancen. Es dauerte aber bis zur 15 min. bis wir unser erstes Tor in der Bezirksliga erzielen konnten. Danach verloren wir den Faden und der Gegner spielte immer besser. Mit einer 1:0 Führung ging es in die Pause. Nach der Pause stimmte wieder die Abstimmung was aber nicht lange anhielt. Der Gegner war aggressiver und versuchte immer wieder mit langen Bällen seine Stürmer ins Spiel zu bringen. Am Ende blieb es beim 1:0 zu für uns und wir hatten die ersten 3 Punkte eingefahren.

2. Spieltag FC Wallbach - SG Rotzel  3:4

Am 24.09.2016 waren wir in Wallbach zu Gast. Von Anfang an hatte wir das das Spiel im Griff. Der Ball lief gut in unseren Reihen. Es dauerte bis zur 21 min. ehe Gianni das 1:0 für uns schoss. Kurz vor der Pause erhöhte Nick auf 2:0 was auch der Pausenstand war. In der 36 min. verkürzte Wallbach auf 2:1. Unbeeindruckt davon legten wir mit einem Doppelschlag nach. Wir erhöhten in der 41 min durch Gianni auf 3:1 und in der 42 min auf 4:1 durch Deniz. Als wir uns schon als sicheren Sieger glaubten warf Wallbach nochmal alles nach vorne und verkürzte in der 68 min auf 4:2 und in der 70 min auf 4:3. Danach war Schluss und wir haben verdient die 3 Punkte mit genommen.

3. Spieltag SG Rotzel - SV Nollingen 3:1

Am Mittwochabend den 28.09.2016 hatten wir den SV Nollingen zu Gast. Die ersten 10 min hatten wir das Spiel kontrolliert. Doch wie sie oft im Fussball kam der Gegner durch eine Unachtsamkeit zum Abschluss und ging mit 1:0 in Führung. Unbeeindruckt hiervon spielten wir souverän weiter. Wir haben Ball und Gegner laufen lassen. Der Gegner wusste sich nur mit zum Teil groben Fouls zu helfen und versuchte so unser Spiel zu stören. In der 11 min spielte Deniz einen super Pass welchen Gianni sehenswert zum 1:1 ins Tor schoss. In der 29 min war Gianni allen Abwehrspielern davon geeilt und konnte nur durch ein Foul im Strafraum am Torschuss gehindert werden. Der Schiri zeigt auf den Punkt und Gianni verwandelte souverän zur 2:1 Pausenführung. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hat. Wir dominierten das Spiel und haben dem Gegner keine Chance gelassen. In der 56 min konnte Maurice auf 3:1 erhöhen was auch der Endstand war. Dies war das beste Spiel was ich bisher diese Runde gesehen habe. Man merkte jedem einzelnen an das man das Spiel gewinnen will. Jungs weiter so. Nach drei Spieltagen führen wir die Tabelle der Bezirksliga an. Ein Einstand nach Maß. Jetzt heißt es, die Leistung in die die nächsten Spiele mit zunehmen. Am Samstag geht es weiter, da sind wir zu Gast in Murg. Spielbeginn ist um 12:45 Uhr.




Saison 2015/16

cjugend 1516

Punktspiel 28.03.2015 16.00 h

B-Jugend: SG Minseln – SG Laufenburg II 3:1 (0:1)

Tore: ET Minseln

Die Aufstellung:
1 Nils Riemke
2 Fabian Dannenberger
4 Christof Wassmer
5 Marco Zumkeller
6 Tom Jehle (C)
7 Nico Thoma
8 Francesco D`Elia
11 Dominik Matt
3 Dennis Palla
10 Niklas Arzner
9 David Ücker
12 Lennart Meier, 13 Julian Bahner

Trainer: Ralf Bernauer, Klaus Meier 

Es läuft nicht richtig rund….
So was nennt man einen Fehlstart in die Rückrunde, auch beim Tabellenletzten in Minseln ist es uns nicht gelungen, Punkte einzufahren. Auf dem kleinen und holprigen Platz haben wir uns von Anfang an schwer getan. Viele Bälle wurden von uns zu lang gespielt oder versprangen unglücklich. Trotzdem gingen wir nicht unverdient, wenn auch etwas glücklich, mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Für die zweite Hälfte trifft dann der Begriff „Fussball spielen“ eher nicht mehr zu. Eine massiv stehende Innenverteidigung der SG Minseln liess nur noch wenige Torchancen zu, die Anweisung der Trainer, über die Flügel zu spielen und vor allem die Aussenpositionen zu besetzen, wurder nur bedingt umgesetzt. Optisch hatten wir bei diesem Mittelfeldgeplänkel die Vorteile auf unserer Seite, effektiver waren aber auf jeden Fall die Spieler aus Minseln.

Ihre wenigen Chancen habe sie eiskalt ausgenutzt, eine Eigenschaft, die uns leider fehlt und nicht unverdient sind wir mit leeren Händen wieder nach Hause gefahren. Es wäre auch falsch, die Schuld beim Schiedsrichter zu suchen, sicher hatte er durch seine kleinliche Pfeifferei und die unnötigen Kommentare zu den Spielern keinen Glanztag, aber versemmelt haben wir es schon selber. Einsatz, Wille und Kampf sind vorhanden bei uns, nutzen wir die Osterpause um die spielerischen Elemente wieder zu finden. Dass wir es können haben wir schon öfter bewiesen diese Runde, jetzt müssen wir es auch wieder mal zeigen.

Nächstes Spiel: 08.04.2015 19:00 h SGL BII – FC Rotzel II (Trainingsspiel) und 15.04.2015, 19:15 h Nachholspiel SGL BII – FC Bergalingen, frohe Ostern für Euch alle.


Punktspiel 21.03.2015 13.30 h

B-Jugend: SV Schopfheim – SG Laufenburg II 5:1 (2:1)

Tor: Christof Wassmer

Die Aufstellung:

1 Nils Riemke
2 Fabian Dannenberger
3 Denis Palla
4 Marco Zumkeller
5 Christof Wassmer
6 Nico Thoma
7 Francesco D`Elia
8 Niklas Arzner
9 Dominik Matt
10 David Ücker
11 Tom Jehle
12 Jonas Schneiderat, 13 Tim Huber, 14 Jakob Zwigart, 15 Robin Mayer

Trainer: Ralf Bernauer, Klaus Meier 

Rückrundenauftakt verpatzt…

Nachdem unser erstes Rückrundenspiel gegen den FC Bergalingen leider ausgefallen ist, neuer Termin ist der 15.04.2015 um 19.15 h im Salpetererstadion Rotzel, sind wir optimistisch an unser erstes Pflichtspiel 2015 ins Wiesental zum SV Schopfheim gefahren.
Gegen einen spielerisch starken Gegner konnten wir in der ersten Hälfte ein offenes Spiel gestalten. Ein „dummes“ Tor nach einem Abstimmungsfehler und ein etwas fragwürdiger Elfer hat den Schopfheimern zu einer 2:0 Führung gereicht, kurz vor der Pause konnte Christof Wassmer mit einem herrlichen Freistosstor aber verdient auf 2:1 verkürzen. In den ersten 40 Minuten war einzig wieder einmal unsere Chancenverwertung zu kritisieren. Da müssen wir einfach effektiver werden. In Hälfte zwei hat sich das Spiel meist im Mittelfeld abgespielt, die flinken Schopfheimer haben uns immer wieder gefordert, defensiv waren wir aber gut eingestellt. Provitieren konnte unser Gegner dann aber von einem unglücklichen Fauxpas in unserer Abwehr und diesem zum entscheidenden 3:1 nutzen. Wir haben dann den Faden und auch etwas die Motivation verloren um noch einmal in dieses intensive Spiel zurück zu finden. Ein zweiter Elfmeter und ein Konter haben uns dann vollends auf die Verliererstrasse gebracht. Kommendes Wochenende haben wir beim SC Minseln die Gelegenheit, diese Scharte wieder auszumerzen.


Bericht zur C-Jugend Vorbereitung der SG Binzgen

Die Vorbereitung der C Jugend begann am Donnerstag, den 31. Juli. Seither wurden insgesamt 16 Trainingseinheiten abgehalten. Dazu zählten auch vier Vorbereitungsspiele.

Zum ersten Spiel fuhren wir zur Bezirksligamannschaft nach Wallbach.
Wir gerieten schnell mit 4:0 in Rückstand, konnten dann aber das Spiel etwas offener gestalten, so dass wir am Ende mit 6:4 unterlagen. Das zweite Spiel hatten wir beim SV Dogern - einer Mannschaft die eine Staffel tiefer, in der Kreisstaffel spielt. Wir taten uns sehr schwer, aber konnten dann mit 3:0 gewinnen.
Bei diesem Spiel verletzte sich Luca Seidel so schwer, dass er seitdem den ganzen linken Arm im Gips trägt. Auf diesem Weg wünschen wir dir Luca alles Gute und dass du schnell wieder fit wirst.

Am darauffolgenden Mittwoch spielten wir gegen die B–Mädchen von der SG Hänner und gewannen mit 13:0 Toren.

Als Abschluss der Vorbereitung spielten wir gegen den SV Hausen, der in der gleichen Spielklasse wie wir spielt. Das Spiel wurde nach einem interessanten Match kurz vor Schluss noch mit 4:3 verloren.

Wir bedanken uns bei der Mannschaft für die gute Vorbereitung. Trotz der Ferienzeit waren meist ca. 14–18 Spieler/innen im Training. Bitte macht weiter so.
Die Trainer


________________________________________________________________________________________________________________________________

Punktspiel 12.04.2014 14:00 h

C-Jugend: SG Rotzel – SG Wutöschingen 2:3 (0:1)

Tore: David Ücker 1, Marius Rieple 1

Die Aufstellung:
1 Felix Schmiedle
2 Steven Völker
4 Dominik Matt
5 Luca Wolff
6 Robin Mayer
7 Lukas Kollnberger
8 Janos Benz
11 David Ücker
13 Julian Bahner (C)
10 Jonas Schneiderat
21 Lennart Meier
3 Niklas Geiss
12 Marius Rieple

Trainer: Klaus Meier

Irgendwann erwischt es jeden, so auch uns. Wir sind am vergangenen Samstag zum ersten mal in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz gegangen. Schon vor dem Spiel war klar, dass wir urlaubsbedingt auf zwei Spieler verzichten müssen, zum Treffpunkt hatte sich die Anzahl Absagen aber auf sieben erhöht. Mit Marius Rieple, Gratulation im ersten C-Jugendspiel auch noch Torschütze, haben wir uns sehr kurzfristig Verstärkung aus der D-Jugend geholt, um wenigstens zwei Spieler auf der Bank zu haben.

Mit der SG Wutöschingen stand uns ein sehr kampfstarker Gegner gegenüber der eine härtere Gangart auf dem Feld angeschlagen hat. Zwar hatten wir optisch mehr vom Spiel, es sprangen aber keine zwingenden Torchancen für uns heraus und durch einen dummen Gegentreffer sind wir mit einem ungewohnten Rückstand in die Halbzeitpause gegangen.

Nach der Pause und ersten Coolpad-Behandlungen gelang der SG Wutöschingen sehr schnell der Treffer zum 2:0 und es wurde immer schwerer für uns, ins Spiel zu finden. Vor allem im Mittelfeld waren wir an diesem Tag dem Gegner unterlegen und so fingen wir uns den dritten Gegentreffer ein. Mit Beginn der Schlussphase erhielten wir dann einen berechtigten Elfmeter, aber es gibt Tage, da läuft einfach alles bergauf, Julians perfekt geschossener Elfer knallte an den Pfosten und sprang ins Feld zurück. Verletzungsbedingt waren wir in der Schlussphase in Unterzahl auf dem Feld. Auf beeindruckende Weise hat die Mannschaft aber nie aufgegeben und in Unterzahl noch auf 2:3 verkürzt. Respekt vor jedem Spieler unserer Mannschaft für diese Moral, diesen Einsatz und diesen Willen, das Spiel noch herum zu reissen. Dass es am Schluss nicht mehr gereicht hat, ist zwar doof aber kein Beinbruch.

Wutöschingen war den Tick besser und die zahlreichen Ausfälle konnten wir einfach nicht kompensieren an diesem Tag. Nächstes Mal machen wir es wieder besser.


Bezirkspokal 05.11.2013

C-Jugend: SG Rotzel – SV BW Murg 3:5 (1:4)

Tore: David Ücker 1, Julian Bahner 2

Die Aufstellung:

1 Felix Schmiedle
4 Dominik Matt
6 Robin Mayer
7 Lukas Kollnberger
2 Christian Wollmann
11 David Ücker
12 Franco D`Elia
13 Julian Bahner (Capitano)
14 Marvin Lauber
15 Steven Völker
16 Nick Fischer 21 Lennart Meier
3 Niklas Geiss , 9 Dario Caruso, 10 Jonas Schneiderat, 8 Janos Benz, 15 Steven Völker

Trainer: Jürgen Fischer, Klaus Meier


Aus im Pokal:
Mit dem Bezirksligazweiten SV Murg hatten wir im Achtelfinale des Bezirkspokals einen rechten Brocken vor der Brust und es war uns allen klar, dass es keine leichte Aufgabe wird. Nach dem Spiel muss man sagen, da wär vielleicht sogar mehr drin gewesen. Durch unseren kollektiven Tiefschlaf in den ersten zehn Minuten, verursacht von zu viel Respekt (ich möchte jetzt nicht den Begriff „Angst“ verwenden) haben wir in der 7., 8., 9., und 10. Minute vier Tore kassiert und die Murger schon früh auf die Siegerstrasse geleitet.

Zum Glück haben wir dann den Hebel umgelegt, uns gewehrt und endlich gezeigt, dass die Ergebnisse der letzten Wochen kein Zufall waren. Vor der Pause gelang uns noch der Anschlusstreffer zum 1:4 und die Befürchtungen des Trainerduos vor einem Debakel haben sich zum Glück nicht erfüllt. In der zweiten Halbzeit war von einem Zweiklassenunterschied dann gar nichts mehr zu sehen. Die Murger hatten kaum Torchancen, das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt mit leichtem Vorteil für uns. Durch frühes Pressing von uns fand die Murger Defensive oft kein anderes Mittel als den Ball ins Seitenaus zu befördern. Zu spät haben wir erkannt, dass auch die Murger nur mit Wasser kochen, die Anschlusstreffer kamen zu spät um zu gewinnen, für die Moral waren sie aber Gold wert. Erhobenen Hauptes konnten wir den Platz verlassen, wir haben uns super verkauft und uns den Respekt des Gegners und den Applaus der Zuschauer verdient. Ich kann mich hier den Worten von Jürgen „Katze“ Fischer nur anschliessen: Jungs, wir sind stolz auf euch.


Punktspiel 02.11.2013 18:30 h

C-Jugend: SG Obersäckingen II - SG Rotzel 0:6 (0:2)

Tore: David Ücker 1, Jonas Scheiderat 1, Marvin Lauber 2, Julian Bahner 2

Die Aufstellung:
1 Felix Schmiedle
4 Dominik Matt
6 Robin Mayer
7 Lukas Kollnberger
8 Janos Benz
11 David Ücker
13 Julian Bahner (Capitano)
14 Marvin Lauber
15 Steven Völker 16 Nick Fischer
21 Lennart Meier
3 Niklas Geiss , 10 Jonas Schneiderat, 8 Janos Benz
Trainer: Klaus Meier, Jürgen Fischer

Pflichtsieg auf Kunstrasen:

Auf dem für uns ungewohnten Kunstrasenplatz in Obersäckingen wurde es das erwartet harzige Spiel. Die Obersäckinger standen kompakt und haben uns früh gestört, trotz hohem Ballbesitzanteil konnten wir so unser Spiel nicht wie gewohnt aufziehen. Aber wie so oft im Fussball wird man irgendwann für die Bemühungen belohnt und Marvin Lauber sorgte mit zwei Toren für eine beruhigende Pausenführung.

Auch in der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen überwiegend vor dem Obersäckinger Tor ab und wir konnten einen unspektakulären aber hochverdienten Auswärtssieg einfahren. Weitere Grosschancen und fünfmal Pfosten oder Latte, bei einer halben Chance vom OSV, zeigen unsere Überlegenheit und somit geht das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung.

Am Dienstag im Pokal gegen den SV BW Murg wird es sicher etwas schwerer, das Team hat aber in den letzten Wochen mehrmals bewiesen, zu was es fähig ist. Jetzt noch ein Heimsieg am nächsten Samstag gegen die SpVgg Wutöschingen I und wir setzen einer makellosen Vorrunde mit der Herbstmeisterschaft die Krone auf. Wir haben ein Ziel…..


C-Jugend: SG Rotzel – SV Dogern 12:0 (8:0)

Tore: David Ücker 3, Jonas Scheiderat 2, Franco D`Elia 2, Marvin Lauber 2 Dominik Matt 1, Janos Benz 1, Lennart Meier 1

Die Aufstellung: 

1 Felix Schmiedle
4 Dominik Matt
6 Robin Mayer
7 Lukas Kollnberger
8 Janos Benz (Capitano)
11 David Ücker
12 Franco D`Elia
14 Marvin Lauber
15 Steven Völker
16 Nick Fischer
21 Lennart Meier
3 Niklas Geiss , 9 Dario Caruso, 10 Jonas Schneiderat, 16 Luca Wolff

Trainer: Klaus Meier


Unglaubliche Serie:

Manche meinen, es läge an den neuen Trikots, an dieser Stelle vielen Dank an die Hierholzer Energiespartechnik GmbH in Buch, ich bin aber überzeugt, es liegt schlicht an der Mannschaft. Im fünften Spiel, incl. Vorbereitung und Pokal, haben wir den fünften zweistelligen Sieg eingefahren. Mit 34 Toren aus drei Punktspielen liegen wir in der südbadischen C-Junioren Wertung derzeit auf Rang 8.
Vor allem in der ersten Halbzeit wurde die Vorgabe des Trainers konsequent umgesetzt. Die Mannschaft war hellwach, der Gegner wurde sofort gestört und wir haben unser Flachpassspiel über die Aussenpositionen geschickt lanciert und unsere Chancen konsequent genutzt. Die ein oder andere Nachlässigkeit im Abwehrverhalten wussten die Jungs aus Dogern zum Glück nicht zu nutzen, so dass die Begegnung zur Halbzeit bereits entschieden war.

In der zweiten Hälfte haben wir dann etwas den Spielfluss verloren, was sicher zum einen an den häufigen Auswechslungen, zum anderen aber auch daran lag, dass nun jeder mal ein Tor erzielen wollte. So schön so eine tolle Serie auch ist, die Gefahr, dass sich eine gewisse Nachlässigkeit einschleicht, wächst enorm. Wichtig ist aber vor allem, dass wir nicht abheben und auch die kommenden Partien mit der richtigen Einstellung und dem nötigen Respekt vor dem Gegner angehen.

Nächstes Spiel ist am 19.10.2013 um 14:30 h beim SV Görwihl.



SG Rotzel – SV Jestetten 10:0 (2:0)

Tore: David Ücker 5, Jonas Scheiderat 3, Franco D`Elia 1, Niklas Geiss 1
Die Aufstellung:

1 Felix Schmiedle
4 Dominik Matt
6 Robin Mayer
7 Lukas Kollnberger
8 Janos Benz
11 David Ücker
12 Franco D`Elia
13 Julian Bahner (Capitano)
14 Marvin Lauber
15 Steven Völker
12 Lennart Meier
3 Niklas Geiss , 9 Dario Caruso, 10 Jonas Schneiderat, 16 Luca Wolff

Trainer: Jürgen Fischer, Klaus Meier


So was nennt man souverän:
Vor dem Spiel hatten wir keine Ahnung, wie stark der SV Jestetten sein wird und in der ersten Halbzeit war nicht absehbar, dass am Ende ein so klares Ergebnis rausspringen wird. Von Beginn an waren wir die bessere Mannschaft und hatten die klareren Chancen, allein es sprang nichts zählbares dabei raus. Die Vorgabe der Trainer wurde befolgt, der Ball wurde schnell gespielt und die Aussenpositionen waren besetzt. Nicht unverdient gingen wir dann auch in Führung, die Jestetter Jungs tauchten aber auch immer wieder gefährlich vor unserem Tor auf. So hatten unsere Gäste kurz vor der Pause Pech, als ein Schuss nur knapp am Pfosten vorbeirauschte. Aus dem resultierenden Abschlag habe wir dann quasi mit dem Pausenpfiff das 2:0 erzielt.

Kurz nach der Pause konnten wir das beruhigende 3:0 erzielen, damit war das Spiel entschieden, denn bei unseren Gästen machte sich eine leichte Resignation breit. Wie schon gegen Dachsberg und Bad Säckingen waren wir in Halbzeit 2 nicht mehr zu bremsen. Auch die Jestetter kamen regelrecht unter die Räder und hatten keine Mittel mehr gegen unseren blitzsauberen Abgriffsfussball.

Hätte ich einen Hut aufgehabt, hätte ich ihn gezogen. Drei Spiele, alle drei zweistellig gewonnen, das ist bei Gott kein schlechter Start in die Saison und sollte uns Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben. In einem kompakten Team ohne Schwachstellen stach mit David Ücker einer noch ein wenig heraus. Mit seinen fünf Toren, darunter das 1:0 bis zum 4:0 in Serie, krönte er seine super Leistung selbst. Weiter so, Jungs.


FC Dachsberg – SG Rotzel 1:10 (1:3)

Tore: David Ücker (3), Marvin Lauber (2), Jonas Schneiderat (2), Christian Wollmann, Lukas Kollnberger, Luca Wolff je 1

Am 27.09.2013, Sportplatz Dachsberg
Die Aufstellung:
1.Felix Schmidle 2 Christian Wollmann
4 Dominik Matt 5 Noah Huber
6 Robin Mayer
7 Lukas Kollnberger
8 Janos Benz
11 David Ücker
13 Julian Bahner ( C )
14 Marvin Lauber
21 Lennart Meier
10 Jonas Schneiderat 12 Luca Wolff
3 Niklas Geiss

Trainer: Klaus Meier

Auftakt nach Maß:
Einen Auftakt nach Maß hat die C-Jugend in die neue Saison erwischt. Auf dem Dachsberger Rasenplatz waren wir von Beginn an die bessere Mannschaft. In der ersten Hälfte hatten wir noch etwas Probleme mit dem relativ schmalen Sportplatz, die Aussenpositionen wurden nicht konsequent gehalten und so standen wir uns oft gegenseitig im Weg.
Nach einer nicht unverdienten 1:0 Führung gelang dem aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause konnten wir aber einen beruhigenden Vorsprung mit in die Halbzeit nehmen.
In der zweiten Halbzeit haben wir dann gar nichts mehr anbrennen lassen und den Gegner regelrecht überrollt. Unsere Abwehrreihe stand kompakt und konnte sich in den Angriff mit einschalten, vor allem über Aussen (!! was sagt der Trainer nicht immer wieder ) haben wir unsere gefährlichen Nadelstiche in die Dachsberger Abwehr gesetzt. Ergebnis war toller Kombinationsfussball und jede Menge herausgespielte Tore, welche die mitgereisten Fans regelrecht begeisterte.
Die intensive Vorbereitungszeit, incl. Eschenmoosweg, hatte sich schon im Vorbereitungsspiel gegen die SG Säckingen (11:2 Sieg) ausbezahlt. Auf dem Dachsberg hat mich als Trainer aber die Spiellaune der Mannschaft beeindruckt, zu keinem Zeitpunkt wurde der Fuss vom Gas genommen sondern bis zum Schluss mit voller Power gespielt. Das ist eine Eigenschaft, die bei engeren Spielen den Ausschlag geben kann, eine Entscheidung zu unseren Gunsten zu schaffen, vielleicht schon im Pokal gegen den SV Jestetten. Kompliment, Jungs.


________________________________________________________________________________________________________________________________

Saison 12/13

C-Jugend: SV 08 Laufenburg II – SG Rotzel 4:3 (3:0)
14.06.2013, KuRa Laufenburg

Wenn wir eines gelernt haben in dieser Saison, dann ist es die Tatsache, dass uns Kunstrasen und Hartplätze nicht unbedingt liegen.
So haben wir auch in unserem letzten Saisonspiel eine mehr als dürftige erste Halbzeit abgeliefert. Sicher war auch etwas Nervosität im Spiel, hatten wir doch noch theoretische Chancen auf den Meistertitel und die zahlreich anwesenden weiblichen Fans (und damit meine ich nicht die Spielermütter) haben den ein oder anderen offensichtlich auch etwas verwirrt. Allein unserem Keeper Julian Bahner hatten wir es aber zu verdanken, dass Halbzeit 1 kein Debakel wurde. In der Defensive wurden wir auf einfache Art und Weise ausgekontert und vor dem Tor vergaben wir die trotzdem noch vorhandenen Chancen kläglich. Als Trainer bleibt einem da nicht viel zu sagen in der Halbzeitpause ausser :“ Macht einfach so weiter wenn ihr euch so richtig blamieren wollt oder gebt endlich Gas und zeigt, warum ihr zur Spitze gehört“. Die Mannschaft hat sich, zum Glück, für Lösung zwei entschieden und ihr zweites Gesicht gezeigt. Direkt nach dem Anpfiff haben wir das 4:0 erhalten, dann aber endlich begonnen Fussball zu spielen. Tor um Tor haben wir uns rangespielt aber leider ist es uns nicht mehr gelungen, den Ausgleich zu erzielen, wir konnten aber erhobenen Hauptes den Platz verlassen und den Applaus der mitgereisten Fans geniessen.
Alles in allem haben wir eine super Saison gespielt und möchte ich mich bei der Mannschaft bedanken, es hat viel Spass gemacht, eine so tolle Truppe zu trainieren.
Danke auch an Michael Ücker der leider eine schöpferische Pause einlegt, die letzten drei Jahre waren mir eine Ehre, menschlich und fussballerisch hatten wir das Heu auf demselben Boden, eine wichtige Voraussetzung für fruchtbare Zusammenarbeit.

Die Aufstellung:

1.Julian Bahner
2 Robin Mayer
3 Lennart Meier
4 Marco Zumkeller
5 Jakob Zwigart
6 Tom Jehle
7 Franco D`Elia
8 Phillip Wollmann
9 Felix Schmidle (C)
10 David Ücker
11 Tim Huber
12 Johannes Muck
13.Janos Benz

Trainer: Klaus Meier, Michael Ücker



C-Jugend: 06.06.13 SG Rotzel – FC 08 Bad Säckingen II 9:0 (5:0)

08.06.13 SG Rotzel – SV Nollingen II 8:4 (4:2)

09.06.13 SG Rotzel – SC Freiburg B Mädchen 1:2 (1:0)

Drei Spiele in vier Tagen:

Einen wahren Kraftakt hat unsere C-Jugend in den letzten Tagen gemeistert. Am vergangenen Donnerstag war der Tabellenletzte FC 08 Bad Säckingen zu Gast im Salpetererstadion in Rotzel.

Hier galt es, die Vorrundenniederlage, übrigens die einzigen Punkte, welche unser Gast geholt hat, wieder gut zu machen. Wir begannen auch wie vor dem Spiel besprochen aggressiv und druckvoll, was nach 58 Sekunden mit dem 1:0 belohnt wurde. Endlich wussten wir auch spielerisch zu überzeugen und liessen dem Gegner zu keiner Zeit auch nur den Hauch einer Chance auf einen Punkt.

Am Ende fiel das Ergebnis gerecht und verdient aus und wir konnten die Scharte aus der Vorrunde wieder ausmerzen.

Am Samstag war mit dem SV Nollingen ein unmittelbarer Tabellennachbar zu Gast.

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich das beste Rückrundenspiel unseres Teams. Einer frühen Führung von uns trat der SV Nollingen mit Kampf und vielen langen Bällen entgegen, was durch einen Doppelschlag prompt zur 1:2 Führung genutzt wurde.

Die Aufstellung:

1.Felix Schmidle (C)
2 Robin Mayer
3 Lennart Meier
4 Marco Zumkeller
5 Janos Benz
6 Tom Jehle
7 Franco D`Elia
8 Phillip Wollmann
9 Patrick Schott
10 David Ücker
11 Julian Bahner
12 Tim Huber
13.Maxi Malzacher
14.Johannes Muck
15.Jakob Zwigart
16.Dario Caruso

Trainer: Klaus Meier, Michael Ücker


08.05.2013

SGR – FC Dachsberg 6:1 (2:1)

11.05.2013 SpVgg Wehr – SGR 12:2 (4:2)

Wie nah Freud und Leid zusammen liegen haben wir letzte Woche schmerzhaft erfahren. Einem 6:1 Erfolg gegen den FC Dachsberg, sicher in dieser Höhe verdient aber wenig spektakulär und da schon mit spielerischen Defiziten, vor allem in der ersten Halbzeit, folgte am Samstag die grosse Ernüchterung gegen Wehr. Mit einem Sieg wären wir ganz vorne dran gewesen und unser Hinrundensieg hat uns optimistisch nach Wehr fahren lassen. Leider sind wir aber viel zu nervös an die Sache ran gegangen und haben zwei „dumme“ Tore eingefangen. Beim Stand von 3:1 für Wehr haben wir leider einige Riesenchancen liegenlassen und den Anschluss leider verpasst. Das war sicher die Schlüsselphase in dieser Begegnung, nach der Halbzeitpause kamen wir dann gar nicht mehr in Tritt und die Wehrer haben ihre „Jeder-Schuss-ein-Treffer“-Phase eiskalt ausgenutzt und uns regelrecht abgeschossen. Wie das dann immer so ist, haben sich auch noch ein paar Spieler verletzt und mussten ausgewechselt werden – Murphy halt…..

Kopf hoch, Jungs, wir haben noch vier Spiele und bis jetzt haben sich vorne alle die Punkte gegenseitig weggenommen. Halten wir uns an Olli Kahn: „ Immer weiter, immer weiter!!

Die Aufstellung:

1 Julian Bahner
2 Robin Mayer
3 Lennart Meier
4 Marco Zumkeller
5 Felix Schmidle
6 Tom Jehle
7 Janos Benz
8 Jakob Zwigart
9 Phillip Wollmann
10 David Ücker
11 Sandro Zimmermann
12 Francesco D`Elia
13 Maxi Malzacher
14 Johannes Muck
15 Dario Caruso


SV Obersäckingen - SG Binzgen 4:4

Unser erstes (!) Rückrundenspiel gegen den Spitzenreiter SV Obersäckingen wurde die erwartet spannende Begegnung. Einstellung, Einsatz und der Wille zum Erfolg waren an diesem Tag aber bei jedem Einzelnen vorhanden und somit war der Grundstein für eine intensive Begegnung gelegt.

Nach zweieinhalb Minuten wurde unsere erste Unachtsamkeit von den Obersäckinger Jungs sofort bestraft und wir lagen 0:1 hinten. Aber mit der oben erwähnten Moral haben wir den Kampf angenommen und dem Gegner bis zum Schluss Paroli geboten. Mit etwas Glück hätten wir den nicht unverdienten Siegtreffer in der Schlussphase noch erzielen können, denn durch eine sehr starke zweite Halbzeit haben wir den OSV in arge Bedrängnis gebracht.

Respekt auch dafür, dass wir trotz der permanenten Störfeuer von den Obersäckinger „Fans“ ruhig blieben und unser Spiel unbeirrt durchgezogen haben. Kaum zu glauben, dass nur eine Woche vorher der komplette Spieltag wegen mangelndem Respekt gegenüber den Schiedsrichtern abgesagt wurde.

Die Aufstellung:

1 Julian Bahner
2 Robin Mayer
3 Tom Jehle
4 Felix Schmidle
5 Janos Benz
6 Sandro Zimmermann
7 Dario Caruso
8 Tim Huber
9 Jakob Zwigart
10 David Ücker
11 Philipp Wollmann
12 Lennart Meier
13 Johannes Muck

 
 
 
Weblication
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformation