Erste Mannschaft schnuppert an der Pokalsensation

von | 10. Aug 2020 | Spielberichte, SpVgg Andelsbach 1. Mannschaft | 0 Kommentare

Mit dem Pokalspiel gegen den FC Tiengen hatten wir am vergangenen Samstag bereits ein erstes Highlight der Saison. Die Mannschaft war top motiviert und vom Trainerteam gut eingestellt. Trotzdem war natürlich allen Beteiligten klar, dass gegen den Bezirksligisten aus Tiengen wirklich alles klappen musste, um das Spiel zu gewinnen.

Unsere Mannschaft begann mit hohem Tempo und sehr viel Engagement bei brütender Hitzer auf dem Hännermer Sportplatz. Tiengen ließ es dagegen zunächst ruhig angehen, war aber durch lange Bälle stets gefährlich. Von einem zwei Klassen-Unterschied war jedenfalls in der ersten Hälfte nichts zu sehen. Erst nach einen guten halben Stunde wurden die Gäste besser und erzielten folgerichtig in der 35. Minute die Führung. Kurz darauf gelang uns aber schon der Ausgleichstreffer durch Noah Huber nach Freistoßvorlage von Patrick Goering. Mit einem Unentschieden in die Halbzeit zu gehen war nun unser Ziel. Fast hätte das auch geklappt, leider trafen die Gäste dann mit der letzten Aktion vor der Halbzeit zur erneuten Führung.

Mit dem 2:1 im Rücken ließen die Tiengener nun in der zweiten Halbzeit Ball und Gegner gut laufen. Wir blieben zwar engagiert und bissig in den Zweikämpfen, kamen aber kaum mehr zu Chancen. In der 52. Minute erzielte Tiengen das 3:1 und schien nun wie der sichere Sieger. Doch so einfach ließen wir den Kopf nicht hängen. Mit großartiger Moral gelang es unserem Team nochmals einen Gang hochzuschalten. Ein Doppelwechsel in der 61. Minute sollte das Spiel nochmal wenden und tatsächlich gelang durch zwei Treffer von Felix Schmidle in der 65. und 77. Minute der Ausgleich zum 3:3. Die Zuschauer waren nun auch voll mit dabei und peitschten unser Team weiter nach vorne. Die Pokalsensation schien in der Luft zu liegen….

Doch auch die Gäste ließen nun nochmals ihr Können aufblitze. Nach einer schönen Kombination auf dem linken Flügel ging Tiengen in der 81. Minute erneut in Führung. Nun mussten wir alles nach vorne werfen, das hohe Tempo in der ersten Hälfte und die Hitze forderten aber ihren Tribut. Zwar kamen wir nach Standards noch zwei drei Mal gefährlich vor das gegnerische Tor, auf der Gegenseite nutze Tiengen nun aber die Räume in unserer Hälfte routiniert aus und traf in der Nachspielzeit des Spiels jeweils nach Konter noch zwei Mal zum 3:6 Endstand.

An dieser Stelle ein großes Kompliment an unsere junge Mannschaft für diesen tollen Pokalfight. Gegen eine höherklassige Mannschaft gelang es zwei Mal einen Rückstand ausgegleichen. Am Ende fehlte sicherlich auch etwas die Erfahrung und das Quentchen Glück, um so ein Spiel für sich zu entscheiden. Jedenfalls war es für die Spieler ein tolles Erlebnis, auch gegen einen Bezirksligisten mithalten zu können. Darauf lässt sich weiter aufbauen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

das könnte dich auch interessieren